Philipp’s Keynote

Philipp’s Keynote

Die Schülerunion Wien veranstaltete am Dienstag, 12.01.2015, ein Coaching zum 2. SchülerInnenparlament der LSV Wien. Auch unser Bundesobmann Philipp Kappler war eingeladen, um über die Forderungen der Schülerunion zu referieren und zu diskutieren. Philipp hat vor Allem über unsere Grundsätze und unsere Prinzipien referiert. Neben altbekannten Themen wie Politische Bildung und Modulare Oberstufe konnte Philipp auch einige neue Denkanstöße geben. Hier ein kurzer Einblick:

 

Wir als Schülerunion bekennen uns zur Förderung des Leistungswillens. Dabei geht es nicht um Disziplin und strenge Kontrollen – es geht darum, Interessen einzusetzen und auszubauen, es geht um Selbstmanagement und Innovationswillen. Dazu gehört vor Allem Ehrenamtliches Engagement. Aber auch Talenteförderung ist ganz klar unter dem Punkt der Leistungsförderung anzusehen. Wir wollen eine Gesellschaft, in der Leistung etwas zählt und niemandem ein Stein in den Weg gelegt wird, wenn er in einem bestimmten Bereich mehr leisten und erreichen kann und will als in anderen. Deshalb braucht es an Österreichs Schulen eine verstärkte Talenteförderung- denn jede und jeder hat ein Talent – es muss nur entdeckt und entsprechend gefördert werden.

 

Eines unserer Grundprinzipien ist Schulpolitik vor Gesellschaftspolitik. Wir sind Experten wenn es darum geht, etwas an unserer Schule und unserem Bildungssystem zu verändern – hier können wir auf fundierte und praxisnahe Erfahrungen zurückgreifen. Damit stellen wir sicher, dass wir eine echte Interessensvertretung für die große Mehrheit der Schülerinnen und Schüler sind. Gesellschaftspolitik kann mitunter sehr spannend und gesellschaftlich von großer Bedeutung sein – jedoch bedenken wir bei unseren Forderungen, dass wir unserer Zielgruppe verpflichtet sind. Dieses Grundprinzip zeigt eine der Stärken der Schülerunion ganz deutlich. Durch unseren klaren Fokus auf Schulpolitik können wir durchdachte und konstruktive Vorschläge liefern.

 

Wir bedanken uns nochmal herzlich bei der Schülerunion Wien für die Einladung und freuen uns schon, viele der motivierten Schülerinnen und Schüler am SiP reden zu sehen!