Gesetzliche Verankerung der Schülerparlamente!

Verankerung Schülerparlamente

Gesetzliche Verankerung der Schülerparlamente!

Wir sind stolz verkünden zu können, dass die Schülerparlamente österreichweit noch 2018 gesetzlich verankert werden! Damit ist eine wichtige Forderung von uns im Parlament und spornt uns an weiterhin die beste Vertretungsarbeit für euch zu leisten!

Am 17. Mai 2018 hat Bundesschulsprecher a. D. und NAbg. Nico Marchetti, zusammen mit NAbg. Douglas Hoyos-Trauttmansdorff und NAbg. Wendelin Mölzer einen Iniatitivantrag im Nationalrat eingebracht, der das Schülervertretungengesetz betroffen hat. Mit diesem Antrag wird das Schülerparlament auf Bundesebene gesetzlich verankert. Damit wird eine langjährige Forderung der Schülerunion umgesetzt, die es der Schülervertretung ermöglicht, mehr Gehör für ihre Anliegen zu schaffen.

Mehr Informationen zur Verankerung des Schülerparlaments findet man auf der Seite der Bundesschülervertretung

SIP Verankerung mit Nico Marchetti

Unser Bundesobmann Sebastian Ratz und unser Bundesschulsprecher Harald Zierfuß besuchen Der Hinterbänkler und freuen sich: #Schülerparlamente einstimmig durch den Unterrichtsausschuss im Parlament! Bundesschülervertretung bekommt künftig einmal im Jahr einen Bericht im Unterrichtsausschuss! #echteVertretung #SIPVerankerungJETZT #gefordertundumgesetzt

Gepostet von Schülerunion Österreich am Mittwoch, 6. Juni 2018