Dein Beitrag zur Bildungsreform

Dein Beitrag zur Bildungsreform

Im Zuge der Bildungsreformkommission, wollte die Schülerunion aufmerksam machen, dass sich auch Schülerinnen und Schüler Gedanken über unser Bildungssystem machen und durchaus Wünsche und Verbesserungsvorschläge haben. Mit Hilfe einer Facebook-Kampagne hatten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihre Anliegen Öffentlich zu machen. Von Vorarlberg bis ins Burgenland zeigten Jugendliche auf, wo sie Verbesserungspotential sehen. Mit Namen und Bild der Schülerin bzw. des Schülers wurden von mehr Talenteförderung, über Klassenschülerhöchstzahl bis hin zu Schulautonomie viele Lücken in unserem Schulsystem aufgezeigt. Ziel war es einen Appell an die Regierung zu richten, da diese bei der Bildungsreformkommission eine Mitsprache der Schülerschaft nicht wünschte. Für uns als Schülerunion ist das nicht nur eine Untergrabung der Demokratie, sondern auch eine Zumutung für jene die die Reform besonders betrifft.